Jamie Hyneman

Jamie Hyneman wurde am 25. September 1956 in Marshall (Michigan, USA) geboren und ist auf einer Farm in Indiana aufgewachsen. Er ist Gründer der Special-Effects-Werkstatt M5 Industries Inc. in San Francisco, dem Hauptschauplatz der Fernsehsendung MythBusters, in der er zusammen mit Adam Savage als Hauptdarsteller auftritt. Jamies Markenzeichen sind seine Glatze, die meistens von einem schwarzen Barett geziert wird, sein blütenweißes Hemd (welches fast nie im dreckigen Zustand gesehen wurde, egal wie dreckig das Testen der Mythen auch war) sowie sein unverkennbarer walrossähnlicher Schnurrbart.

Hyneman hat einen Abschluss in russischer Literatur und Sprache. Er betrieb für einige Jahre eine Tauchschule mit Boots-Charterservice in der Karibik. Zudem hat er in seiner Karriere als Survival-Experte, Sprachwissenschaftler, Tierhandlungsbesitzer, Tierfänger, Besitzer eines Bergungsunternehmens, Maschinist und Koch gearbeitet. Gelegentlich wird gewitzelt, er sei Soldat bei den Special Forces gewesen.

Danach fand er seinen Weg in die Filmbranche und arbeitete für einige Produktionsfirmen. Bei „Colossal Pictures' model shop“ überwachte er die Produktion von Modellen und Special-Effekten für hunderte von Werbespots und Filmen. Im Jahr 1997 machte er sich mit seiner Visual-Effects-Werkstatt M5 Industries Inc selbständig.

Jamie hat visuelle Effekte für Filme wie Top Gun, die Matrix-Sequels für Eon Productions, Star Wars Episode I und II für Industrial Light and Magic sowie einige US-amerikanische Werbespots für die Automobilindustrie und Soft-Drink-Produzenten (zum Beispiel 7 Up) sowie Sportartikelhersteller (unter anderem Nike) hergestellt.

Zudem ist Jamie Hyneman langjähriges Mitglied der Screen Actors Guild (SAG) und hält mehrere Patente (unter anderem Patent no.6.458.008 – Fernsteuereinheit für Stabilisatoren).

Jamie ist verheiratet.

Adam Savage


Adam Savage wurde am 15. Juli 1967 in New York City geboren. Seit seinem fünften Lebensjahr ist er Konstrukteur und Tüftler. Damals baute er sich sein SpielzeugGrafiker, Bühnenbildner, Raumausstatter, Tischler und Schweißer und verarbeitete dabei fast alle erdenklichen Materialien. selbst. Später arbeitete er als

Adams Fernsehkarriere begann relativ früh. Er stand bereits in früher Jugend vor der Kamera und hatte durch seinen Vater, der Puppenspieler war, Auftritte in der Sesamstraße. Als Teenager spielte er in einem Video von Billy Joel zu dem Song „Second Wind“ mit und trat in einem Werbespot für Charmin-Toilettenpapier auf.

In den letzten acht Jahren arbeitete Adam in der Special-Effects-Branche für über 100 Werbeproduktionen und 12 Filme, wie Star Wars Episode I und Episode II, Galaxy Quest, Terminator 3, A.I. und die Matrix-Sequels. Er hat Requisiten für Coca-Cola, Hershey's und Lexus erstellt und war Mitarbeiter der Theatergesellschaften von New York und San Francisco, wo er Dinge wie Takelungen und Tischlereiarbeiten erledigte.

Adam arbeitete bereits vor Sendebeginn von MythBusters in der Effekt-Firma M5 Industries Inc. von Jamie Hyneman.

In einer Folge der ersten Staffel von MythBusters verliert Adam bei einem Explosionstest durch seinen Körpereinsatz (und ein wenig Leichtsinn) eine Augenbraue, die heute allerdings wieder nachgewachsen ist. Mindestens genauso leichtsinnig von ihm war es, im Laufe der 2. Staffel einen laufenden Staubsaugermotor in die Nähe seines Gesichtes zu bringen, der ihn ansaugte und in seine Lippe schnitt.

Adam heiratete 2003 und ist aus einer früheren Beziehung Vater von Zwillingssöhnen, Addison und Reilly.

Grant Masaru Imahara

Geboren am 23. Oktober 1970 in Los Angeles, Kalifornien ist eine amerikanische Elektronik und Radio kontrollieren Experten, am besten bekannt für seine Arbeit an der amerikanischen TV-Show MythBusters.Imahara ist ein Absolvent der Universität des Südlichen Kaliforniens mit einem Bakkalaureus der Naturwissenschaften in der Elektrotechnik. Einige Zeit dachte er ernstlich, Majore mit der Absicht zu schalten, ein Drehbuchautor zu werden, obwohl er sich dafür entschied, die Technikspur nach der Unterstützung von Tomlinson Holman [1], ein Professor in der USC Schule von Filmischen Künsten und Schöpfer des Lucasfilm THX Tonanlage länger zu bleiben. Imahara wurde gemietet nach der Graduierung als ein Ingenieur für Lucasfilm \'s Nach Hause THX Abteilung bewegte er sich dann zu ILM, wo er an Filmen wie Die Verlorene Welt eingeschlossen wurde: Jurassic-Park, Star Wars: Episode I: Die Gespenst-Bedrohung, Milchstraße-Suche, AI: Künstliche Intelligenz, Episode der Star Wars II: Angriff der Klone, Terminator 3: Anstieg der Maschinen, Die Matrix Umgeladen, Die Matrixrevolutionen, Van Helsing und Episode der Star Wars III: Rache des Sith. Er wird in vielen Hauptfilmen als ein Musterschöpfer für das Seheffekten-Firmenindustrielicht und die Magie (ILM) kreditiert, wo er seit neun Jahren arbeitete. Insbesondere er wird für seine Arbeit im Aktualisieren des Alterns R2-D2 Roboter für die Star Wars prequel Trilogie [2] kreditiert. Als ein offizieller Artoo Techniker macht er ein Miniaturäußeres im mockumentary R2-D2: Unter der Kuppel.

Imahara schloss sich schließlich MythBusters auf der Einladung des Freunds und gelegentlichen Arbeitgebers Jamie Hyneman [3] und ehemaliger ILM Kollege Linda Wolkovitch (jetzt ein Miterzeuger auf MythBusters) an. Er schloss sich als das dritte Mitglied der Baute Mannschaft an, ehemaligen MythBusters Hausierer des Schweißers Scottie ersetzend. Sich seine Kollegen kennzeichnen ihn häufig scherzend als der Streber der Baute Mannschaft, und er macht häufig die Roboter, die auf der Show erforderlich sind und sonst auf das Funktionieren der Computer und Elektronik für die Mythen spezialisiert.

Salvatore Paul "Tory" Belleci

Geboren am 30. Oktober 1970 in Monterey, Kalifornien ist ein Filmemacher und Musterschöpfer. Er ist für seine Arbeit am Entdeckungskanalfernsehprogramm MythBusters am besten bekannt. Er hat auch mit dem Industrielicht und der Magie auf Filmen wie Die Gespenst-Bedrohung und der Angriff der Klone gearbeitet. Die Föderationskriegsschiffe und podracers sind etwas vom Tory \ Stücke. Er wartete San Francisco Staatsuniversität auf. Tory Belleci hat eine lange Geschichte, die mit dem Feuer und den Explosivstoffen arbeitet. In einem frühen Alter zeigte sein Vati ihm, wie man einen Molotowcocktail machte. Er baute später, was im Wesentlichen ein selbst gemachter Flammenwerfer war. Dinge kamen ein wenig aus der Kontrolle, als er zufällig einen Teil seines Hauses auf dem Feuer anzündete. [2] "Weil stellte ich die Pistole hin, und ich ziehe \'t an wissen, was ich dachte, aber vielleicht wenn ich mehr Benzin es zerstäube, schütten \'ll über die Flammen, \ Wasser" er sagte. \ "So zerstäubte ich mehr, und die Flammen wurden größer, und schließlich ging ich und bekam den Schlauch und stellte das Feuer aus." Tory ist zitiert worden sagend, dass er interessiert in der speziellen Effekten-Industrie nach dem Tun eines Berichts über den Film spezielle Effekten während in der Höheren Schule wurde. 1994, nach, San Francisco Staatsuniversität \'s Filmschule absolvieren, fing er an, mit Jamie Hyneman an einer kleinen Produktionsgesellschaft zu arbeiten. Tory arbeitete als ein Inspizient, Besorgungen machend und das Geschäft reinigend, aber brachte schnell die Reihen heran. Ein paar Jahre später fing Tory Arbeit am Industrielicht und der Magie an. Tory arbeitete für ILM seit acht Jahren als ein Musterbaumeister, Bildhauer, und Maler. [3] begann Tory Arbeit am Entdeckungskanal \ \ "Mythbusters \" 2003 das Tun der Arbeit hinter den Kulissen, und in der zweiten Jahreszeit wurde gezeigt, weil ein Teil der Show \'s Mannschaft baut und in Schirm-Kredit in der Show \'s die dritte Jahreszeit einstieg. 2005 überzeugte Tory Gefährten ILM Veteran Grant Imahara, um sich der Show anzuschließen. Tory arbeitete an der Matrixtrilogie, Van Helsing, Peter Pan, Starship Polizisten, der Milchstraße-Suche und dem Zweihundertjährigen Mann [4]. Einer seiner kurzen Filme ist auf dem Science-Fictionskanal und in den Slamdance Filmfestspielen erschienen. Wie man häufig betrachtet, ist er vom Gefährten MythBusters Kari Byrons und Grant Imahara mehr von einem Teufelskerl und als solcher führt häufig die gefährlicheren Glanzstücke durch, indem er ein Mythos prüft. Diese haben Prüfung der Roten Fahne zu einem Männlichen Mythos eingeschlossen, das Mythos prüfend, dass eine menschliche \'s Zunge sofort bei einem eingefrorenen Pol im Schnee Spezielle Episode und das Mythos \ bleiben wird, "können Sie Unterwasser- seit einer Stunde bleiben, indem Sie durch eine Wurfpfeil-Tube atmen? \" (Ninja Filmmythen 2). Eines seiner populäreren Glanzstücke, gezeigt mehrere Male auf der Show, sollte versuchen, ein Spielzeugwagen auf einem Rad zu springen, nur und Land auf seinem Gesicht zu schnipsen. Infolge dessen wird er häufig bei komischen Unfällen eingeschlossen, indem er Mythen prüft, obwohl niemand bis heute anhaltende Verletzungen verursacht hat.

Kari Elizabeth Byron

Geboren am 18. Dezember 1974 ist ein San Francisco-basierter Künstler und Fernsehgastgeber, am besten bekannt für ihre gestaltete Rolle auf dem Entdeckungskanal zeigen MythBusters.Auf der Show MythBusters wird Byron zusammen mit dem Gefährten gezeigt Bauen Mannschaft-Mitglieder-Tory Belleci und Grant Imahara, und hilft auch als Co-Gastgeber für Adam Savage und Jamie Hyneman in der Prüfung der Glaubhaftigkeit von verschiedenen Mythen. Sie wurde eingeschlossen an der Show nach, beharrlich an Hyneman \ M5 Industriewerkstatt in einem Wunsch auftauchen, an seiner Gesellschaft gemietet zu werden. An ihrem ersten Tag als ein bezahlter Angestellter wurde sie von Hyneman und MythBusters Erzeuger Peter Rees gebeten, mit \ "Vakuumflugzeug-Toilette \" Mythos hinauszuhelfen, und sie wurde gebeten, ihre Hinterbacken für einen Wurf zu modellieren. Ihr wurde eine prominentere Rolle in der Show gegeben, die mit seiner zweiten Jahreszeit anfängt. Eine lange Geschichte im Showbusiness zuerst nicht gehabt, fand sie, dass es hart natürlich mit dieser mehr sichtbaren Position handelte, aber wurde allmählich mehr verwendet dafür. Während der zweiten Hälfte der 2009 Jahreszeit war Byron auf der elterlichen Erlaubnis von der Show; ihr Platz auf MythBusters war provisorisch  besetzt durch Jessi-Kämme.

Buster der Crashtest-Dummy 

Ein Crashtest-Dummy, eine Leihgabe der National Highway and Safety Administration, von Adam und Jamie auf den Namen „Buster“ getauft, ist eigentlich für die Automobilindustrie entwickelt worden und wird immer dann eingesetzt, wenn Adam und Jamie nicht Kopf und Kragen riskieren wollen. Da Buster im Laufe vieler Folgen immer wieder in die Luft gesprengt und von Häusern gestürzt wurde, ist er der heimliche Star der Sendung. In der 2. Staffel wurde Buster bei einem Feuerwerksexperiment stark verbrannt und musste neu gebaut werden: „Buster Version 2.0“. Der Kopf, die Hände und die Füße des alten Dummys wurden für den Neubau weiter verwendet; sein Gerüst besteht aus Aluminium und Pappelholz, das in etwa bei der gleichen Belastung wie menschliche Knochen bricht (625 lbs). Das Gerüst ist von extrem beständigen Drachenhaut-Latex überzogen und die Holzstücke in seinen Armen und Beinen geben den MythBusters oft Aufschluss darüber, wie große Schäden ein Mensch davon trüge, wenn er in die gleiche Situation wie Buster geriete.