MythBusters

Ist eine Fernsehserie des amerikanischen Fernsehsenders Discovery Channel, die sich mit der Nachstellung und Überprüfung von „urbanen Mythen“ befasst. Eigentlich wurde das Format MythBusters für Australien entwickelt, dort aber mit der Begründung abgelehnt, es sei nicht wissenschaftlich genug. Im Jahr 2002 gab Discovery Channel der Show in den USA mit drei Pilotfolgen eine Chance und brachte dem Format den Durchbruch – die Sendung ging im April 2009 in die 7. Staffel.

Die Spezialeffekte-Experten Jamie Hyneman und Adam Savage versuchen in ihrer Sendung mittels Experimenten und moderner Technik zu klären, was an diesen urbanen Mythen wahr und was Fiktion ist. Sie klären zum Beispiel, was passieren würde, wenn jemand in einem fliegenden Flugzeug eine Pistole abfeuert oder ob man einen Menschen mit einer geworfenen Spielkarte töten könnte.

Hynemans Effektschmiede M5 Industries Inc in San Francisco und die Bay Area von San Francisco sind der Schauplatz der meisten Folgen von MythBusters – Die Wissensjäger. Das Testen von Mythen führte das Team von den MythBusters mehrmals auf verlassene Militärbasen (NAS Alameda und Hamilton Air Force Base, Novato), ausgetrocknete Seen, auf einen Flugzeugfriedhof in der Mojave-Wüste (Mojave Air & Space Port), den Altamont Raceway Park und sogar nach Südafrika und auf die Bahamas.

Das „Bauteam“ 

In der 2. Staffel wurden die so genannten „Myththikanten“ vorgestellt, die Crew, die Adam und Jamie hilft, die Szenarien zum Testen der Mythen zu bauen und die Versuche durchzuführen. Im Laufe der 2. Staffel wurde das Bauteam immer mehr in die Sendung eingebunden. In der 3. Staffel gehören sie offiziell zu den Hauptdarstellern und werden im Abspann auch als gleichwertige MythBusters erwähnt. Scottie Chapman verließ Anfang 2005 das Team und hat sich mittlerweile als Metallarbeiterin mit einer eigenen Firma selbständig gemacht. Dafür hat Grant Imahara eine größere Rolle. Scottie ist seit Ende 2007 wieder ab und zu in der Sendung zu sehen. Auch Christine Chamberlain hat das Team verlassen und lebt nun mit ihrem Mann zusammen in Saudi Arabien.

Das Bauteam:

  • Salvatore „Tory“ Belleci – Modellbauer
  • Grant Imahara – Absolvent des Studiums der Elektrotechnik, Buchautor und Modellbauer
  • Kari Byron – Bildhauerin, Malerin und Schauspielerin

Myththikanten:

  • Jess Nelson – Studentin der Ingenieurswissenschaften

Ehemalige Mitglieder

  • Scottie Chapman – Metallbauerin
  • Christine Chamberlain – Künstlerin


Dr. Heather Joseph-Witham 

Heather Joseph-Witham promovierte an der UCLA in Volkskunde und Mythologie. Zur Zeit ist sie Assistant Professor für kulturelle Studien bei dem Liberal Arts and Sciences Department am Otis College für Kunst und Design. In der 1. Staffel und zu Beginn der 2. Staffel der Serie ist Heather für das Erklären von Mythen und deren Herkunft zuständig. Da sich das Konzept der Sendung leicht geändert hat, ist sie in den neueren Folgen nicht mehr zu sehen.


„Buster“, der Crashtest-Dummy 

Ein Crashtest-Dummy, eine Leihgabe der National Highway and Safety Administration, von Adam und Jamie auf den Namen „Buster“ getauft, ist eigentlich für die Automobilindustrie entwickelt worden und wird immer dann eingesetzt, wenn Adam und Jamie nicht Kopf und Kragen riskieren wollen. Da Buster im Laufe vieler Folgen immer wieder in die Luft gesprengt und von Häusern gestürzt wurde, ist er der heimliche Star der Sendung. In der 2. Staffel wurde Buster bei einem Feuerwerksexperiment stark verbrannt und musste neu gebaut werden: „Buster Version 2.0“. Der Kopf, die Hände und die Füße des alten Dummys wurden für den Neubau weiter verwendet; sein Gerüst besteht aus Aluminium und Pappelholz, das in etwa bei der gleichen Belastung wie menschliche Knochen bricht (625 lbs). Das Gerüst ist von extrem beständigen Drachenhaut-Latex überzogen und die Holzstücke in seinen Armen und Beinen geben den MythBusters oft Aufschluss darüber, wie große Schäden ein Mensch davon trüge, wenn er in die gleiche Situation wie Buster geriete.


Gäste 

Frank Doyle: FBI-Agent im Ruhestand. Frank Doyle wird meistens dann zur Hilfe geholt, wenn es darum geht, mit gefährlichen Sprengstoffen zu hantieren. Er half unter anderem dabei, ein Betonmischfahrzeug mit Hilfe von 425 kg Sprengstoff in die Luft zu jagen.

Eric Gates: Raketenexperte. Eric stellt Raketen für die Mythbusters zur Verfügung und steht beim Einsatz sowie der Entwicklung von Raketen zur Seite.

Alan Normandy: Lieutenant und gerichtlich anerkannter Schusswaffenexperte des South San Francisco Police Department. Da viele der Experimente mit Schusswaffen nicht legal von Privatpersonen durchgeführt werden dürfen, werden diese meistens von Lieutenant Normandy überwacht. Außerdem ermöglicht er den Mythbusters – aus Sicherheitsgründen – Schusswaffenübungsgelände und Räume der Polizei für diese Experimente zu nutzen.

Dr. Roger Schwenke: Akustiker bei Meyer Sound. Roger Schwenke steht den Mythbustern zur Seite bei Experimenten, die mit Schall zu tun haben, so z. B. dem Mythos, dass das Quaken von Enten kein Echo hätte.

Jaime Vendera: Rocksänger und Stimmcoach. Jaime Vendera half den Mythbustern zu beweisen, dass ein Mensch ein Glas nur mithilfe seiner Stimme, ohne elektronische Verstärkung oder sonstige Hilfsmittel, „zersingen“ kann.


Der Umgang mit Kritikern 

Nicht jedes Experiment stellt alle Zuschauer zufrieden. Oftmals haben Zuschauer Verbesserungsvorschläge für Experimente, auf diese Vorschläge wird in unregelmäßigen Abständen in einem „Revisit“ eingegangen. Vorherige Experimente werden wiederholt, Vorschläge und Ideen der Zuschauer werden hierbei berücksichtigt, wodurch teilweise vorherige Ergebnisse korrigiert werden.